TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

Lob für Conti-Beschäftigte in Korbach – Standort „gut aufgestellt“

,

Bei einer Betriebsversammlung am Conti-Standort Korbach ist im Wesentlichen offenbar nur Gutes zu hören gewesen. Das lässt sich zumindest einem entsprechenden Bericht der Waldeckischen Landeszeitung entnehmen. Das Unternehmen sei dank seiner dortigen rund 3.500 Mitarbeiter und 150 Auszubildenden gut aufgestellt, haben Werksleiter Lothar Salokat und der Betriebsratsvorsitzende Jörg Schönfelder demnach gegenüber dem Blatt zu Protokoll gegeben. Gleichwohl wird dennoch von der einen oder anderen Herausforderung gesprochen wie beispielsweise von Umstrukturierungen bei ContiTech aufgrund einer Neuordnung aufseiten der Produkte der Sparte. In deren Folge seien auch personelle Anpassungen nötig gewesen, die man aber innerhalb des Unternehmens habe regeln können, sodass es dem Vernehmen nach keinerlei betriebsbedingte Kündigungen gab. Ebenso wenig wie durch eine „Verschnaufpause“ bei der Zweiradreifenproduktion, von der mit Blick auf besagten Standort die Rede ist. Zumal die Gesamtmenge an hergestellten Pkw-Reifen demgegenüber konstant geblieben sein soll. Zwar werden keine konkreten Zahlen genannt, aber es wird auf Konzernangaben Bezug genommen, wonach dort jährlich rund 10,6 Millionen Einheiten dieser Gattung hergestellt werden. Vergangenes Jahr war vor Ort erst das neue „High Performance Technology Center“ (HPTC) mit Fokus auf höherwertigere bzw. technologisch anspruchsvollere Reifen ab 19 Zoll eröffnet worden. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.