Beitrag Fullsize Banner NRZ

Michelin erhält Versicherungszahlungen in den USA

Michelin North America erhält 2,46 Millionen US-Dollar von einer Versicherung. Die Federal Insurance Co. sollte ursprünglich fünf Millionen Dollar zahlen, nachdem zuvor über acht Millionen Dollar aus einem Michelin-Pensionsfonds gestohlen worden waren; fünf Millionen Dollar war die größtmögliche Forderung laut Michelins Versicherungsvertrag. Der U.S. District Court für den Distrikt South Carolina hat damit die Kompensation verdoppelt, die die Versicherung ursprünglich zu zahlen bereit gewesen war; bei Gericht selbst hatte Federal Insurance ein Urteil gegen die Zahlung verlangt, heißt es dazu in US-Medien, und verwies darauf, dass der französische Michelin-Konzern außerdem eine Versicherung zur Abdeckung entsprechender Schäden mit einer weiteren Versicherungsgesellschaft in den USA habe. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.