Planenschlitzer erbeuten Schrauben und rund 50 Pirelli-Reifen

Montag, 13. November 2017 | 0 Kommentare
 

In der Nacht vom 9. auf den 10. November haben sogenannte Planenschlitzer auf der Tank- und Raststätte Auetal-Süd – gelegen an der Bundesautobahn 2 von Hannover in Richtung Berlin – ihr Unwesen getrieben. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei haben sie sich irgendwann zwischen 23:00 Uhr abends und 4:00 Uhr morgens am Auflieger eines polnischen Sattelzugs zu schaffen gemacht, dessen Plane aufgeschlitzt und dann unter anderem etwa 50 neuwertige Pkw-Reifen der Marke Pirelli entwendet. Zudem sollen sie aus dem Anhänger eines weitere Lkw-Gespanns aus Polen mit derselben Vorgehensweise rund 3.000 Packungen diverser Schraubenarten haben mitgehen lassen. „Bei weiteren fünf Lkw blieb es beim Planenschlitzen – hier gingen die Täter leer aus“, berichten die Ermittler der Autobahnpolizei, die sich nun Hinweise etwaiger Augenzeugen unter der Rufnummer 0511/109-8930 erhoffen. Zumal noch von einem weiteren Parkplatz an derselben Autobahn (Schafstrift, Richtungsfahrbahn Berlin) ähnliche Taten in der gleichen Nacht zwischen 22:00 und 02:30 Uhr berichtet werden, bei denen insgesamt vier Sattelzüge – je zwei aus Polen und Deutschland – betroffen waren. Dabei blieb es aber beim Beschädigen der Planen: Ladung kam nicht abhanden. cm

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *