Mit Pirelli und Alice ins Wunderland – „The Cal 2018“ in New York präsentiert

Montag, 13. November 2017 | 0 Kommentare
 
Anlässlich der Vorstellung des neuen Pirelli-Kalenders „The Cal 2018“ lud der Reifenhersteller und dessen Chef Marco Tronchetti Provera (vierter von rechts) in New York zu einer großen Abendgala
Anlässlich der Vorstellung des neuen Pirelli-Kalenders „The Cal 2018“ lud der Reifenhersteller und dessen Chef Marco Tronchetti Provera (vierter von rechts) in New York zu einer großen Abendgala

Eigentlich war er mal erfunden worden, um die hübschesten Frauen der Welt möglichst leicht bekleidet zu zeigen. Denn die sehen Männer wohl noch lieber, als irgendwelche Autoteile. Die Rede ist vom Pirelli-Kalender. Die 45. Ausgabe des Kultkalenders wurde am Freitag in New York vorgestellt. Und nach einer in Schwarz-Weiß gehaltenen Ausgabe 2017 gibt es jetzt eine bunte. Aber eine mit schwarzen Akzenten. Der britische Fotograf Tim Walker hat den Klassiker der englischen Literatur „Alice im Wunderland“ neu inszeniert und das ausschließlich mit farbigen Models. 18 sind es insgesamt, unter ihnen viele Newcomer, aber auch Schauspielerin Whoopi Goldberg, der Rapper Sean Combs alias Diddy oder aber das Supermodel Naomi Campbell.

Tim Walker fotografierte den neuen Pirelli-Kalender und präsentierte ihn jetzt in New York der Öffentlichkeit

Tim Walker fotografierte den neuen Pirelli-Kalender und präsentierte ihn jetzt in New York der Öffentlichkeit

Letztere hat den Ruf einer Diva. Und dem wird das schwarze Supermodell bei der Vorstellung des Kalenders im Fünf-Sterne-Hotel „The Pierre“ auch gerecht. Während die Journalisten zwei Meter von ihr entfernt auf das Interview warten, hängt sie versunken am Handy. Während sie mit langen pinken Fingernägeln WhatsApp-Nachrichten in ihr Handy tippt, zuppeln Friseur und Make-up-Artist an ihr rum. Fotos. Ja. Aber nur mit Blitz! Alles andere würde ungünstige Schatten ins Gesicht werfen. Ein Fernsehteam musste ohne gestellte Fragen die Pressekonferenz verlassen, weil die 47-Jährige nicht mehr Interviews geben wollte als die anderen Kollegen – und einfach verschwand. Und dennoch ist es für sie eine „Ehre“ beim Pirelli-Kalender dabei zu sein und das bereits zum vierten Mal (1987 gab sie ihr Debüt, da war sie mal gerade 16 Jahre alt). Für sie war klar: „Ich musste bei diesem Projekt dabei sein, ich hätte sonst das Gefühl gehabt, nicht im ‚Magazin meines Landes‘ dabei zu sein.“ Sie möchte anderen farbigen Menschen Mut geben, ihre Träume zu leben und betont: „Ich lebe mein Leben und lass nicht das Leben mich leben.“ Und eins sei sicher: „Wir können in der heutigen Zeit der Vielfalt nicht mehr leugnen, das Hip-Hop die Musik unserer Kultur ist und nicht mehr Rock’n‘Roll.“

Während Naomi Campbell wohl nicht einen der vielen Journalisten aus der ganzen Welt wirklich wahrgenommen hat, begrüßt der Fotograf Tim Walker jeden per Handschlag und erkundigt sich nach den Namen. Der Meister der Modefotografie schafft Vertrauen und Nähe. Und genau von der schwärmen alle Models der All-Black-Besetzung. Es ist der zweite Kalender in der Geschichte des Reifenherstellers, der nur mit farbigen Persönlichkeiten besetzt wurde. Gestylt wurden diese für die insgesamt 28 Aufnahmen vom britischen Star-Stylisten Edward Enninful. „Es ist wichtig, dass die Geschichte von Alice an eine neue Generation überliefert wird. Ihre Abenteuer im Wunderland spiegeln die Welt wider, in der wir leben, die Hindernisse, die wir zu überwinden haben, sowie den Gedanken, das anzuerkennen, was anders ist.“

Heute eine dunkelhäutige Alice zu sehen, bedeute, dass sich Kinder einer jeden Rasse schon von klein auf den Gedanken der Diversität zu eigen machen und sich damit bewusst werden könnten, „dass das, was schön ist, auch bunt ist“.

So schön der Kalender und auch der Gedanke dahinter ist. Nur wenige Kinder dieser Welt werden diesen Kalender mit der farbigen Alice zu sehen bekommen, denn der wird auch für 2018 wieder nur in limitierter Auflage an Kunden und Freunde Pirellis verschenkt. christine.schoenfeld@reifenpresse.de

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *