B2C-Plattform „Apadio“ für Autoteile/Kfz-Zubehör vor dem Start

Montag, 13. November 2017 | 0 Kommentare
 
Reifen und Räder gibt’s natürlich auch auf der für Endverbraucher gedachten R.O.D.-Plattform „Apadio“
Reifen und Räder gibt’s natürlich auch auf der für Endverbraucher gedachten R.O.D.-Plattform „Apadio“
Unter dem Namen „Werkstatter“ betreibt die R.O.D. Leichtmetallräder GmbH bekanntlich bereits eine Autoteileplattform für Handelskunden – also Business to Business (B2B). Vor dem Start steht nun jedoch zusätzlich noch ein für Endkunden bzw. Verbraucher gedachtes B2C-Portal (Business to Consumer) rund um Autoteile und Kfz-Zubehör. Er heißt „Apadio“ und wird zur kommenden Essen Motor Show erstmals einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt, bevor es kommenden Frühjahr dann eigentlich erst so richtig losgehen soll. „Wir sind nicht ‚noch eine Onlineautoteile- und -zubehörplattform‘, sondern ‚die‘ Plattform für den Autofahrer: mit einer einzigartigen Identifizierungs-, Such- und Bestellfunktion“, erklärt Geschäftsleiter Peter Ullmann. „Damit kann ein Laie das richtige, passgenau Teil oder Zubehör für jeden Pkw anhand der im Kfz-Schein eingedruckten Fahrzeugidentifikationsnummer finden“, ergänzt er. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Produkte, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *