Über 5.000 Fachbesucher auf der „Knoll TEC 2017“ in Nürnberg

Dienstag, 7. November 2017
 
Stärke im Verbund will die Knoll GmbH durch ihren Beitritt als 15. gleichberechtigter Aktionär der Select AG zeigen, die auch als Aussteller auf der jüngsten „Knoll TEC 2017“ in Nürnberg präsent war
Stärke im Verbund will die Knoll GmbH durch ihren Beitritt als 15. gleichberechtigter Aktionär der Select AG zeigen, die auch als Aussteller auf der jüngsten „Knoll TEC 2017“ in Nürnberg präsent war

Die Veranstalter der „Knoll TEC 2017“ sind überaus zufrieden mit dem Zuspruch der Besucher. Wie es dazu in einer Mitteilung des Bayreuther Teilegroßhändlers heißt, seien am Wochenende Mitte Oktober immerhin rund 5.000 Fachbesucher in die Nürnberger Messehallen geströmt. Auf 7.500 Quadratmetern reiner Ausstellungsfläche habe sich den Fachbesuchern ein buntes Programm getreu dem diesjährigen Messemotto „Technik live erleben“ geboten, heißt es dazu in einer Mitteilung. Besonderes Highlight dabei: Die „Werkstatt 4.0“, die einen Einblick in die Kfz-Technik und -Instandhaltung von morgen geben sollte. „Natürlich kamen neben dem Fachlichen – auch das hat bei Knoll längst Tradition – auch Freizeitprogramm und Abendveranstaltung nicht zu kurz“, heißt es dazu weiter.

Jede Menge Themen zum Fachsimpeln, Ansehen und Ausprobieren warteten in Nürnberg auf die Inhaber und Mitarbeiter der Werkstätten an den verschiedenen Messeständen. Die OE-Diagnose mit dem „PassThru Tool PTT“ von Knoll soll auch freien Werkstätten den direkten Zugang zu den Onlineportalen der Fahrzeughersteller ermöglichen. „Als besonders praktisch und begehrt bestätigte sich erneut die individuelle Anpassung auf die Bedürfnisse der jeweiligen Werkstatt.“

Stärke im Verbund zeige die Knoll GmbH durch ihren Beitritt als 15. gleichberechtigter Aktionär der Select AG. Am eigenen Messeauftritt der Select AG standen, wie bisher auch durch die Knoll GmbH verfolgt, „Markenqualität und Innovationskraft der Partner aus der Zuliefererbranche im Mittelpunkt der Sortimentsstrategie. Hochwertige, zuverlässige und innovative Produkte schaffen einen Mehrwert und ein Plus an Sicherheit, das sich nachhaltig rechnet.“ Mit dem durch die Select AG entwickelten Katalog- und Servicesystem ATP+ und dem Abrechnungssystem WAP stehe Knoll-Kunden ab sofort „eine weitere hochleistungsfähige Alternative zur CentroSystem-Familie zur Verfügung“. ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Werkstatt