Gummimischung nicht in Ordnung: Semperit nimmt Van-Grip 2 zurück

Semperit kündigt ein freiwilliges Austauschprogramm für 1.182 Transporterreifen Van-Grip 2-Reifen in der Größe 215/65 R 16 C an. „Aufgrund einer nicht den Vorgaben entsprechenden Gummimischung können sich möglicherweise Teile der Lauffläche bei rund 100 der Reifen aus einem bestimmten Produktionszeitraum lösen. Dies könnte zum Ablösen der Lauffläche sowie zu Einschränkungen im Fahrverhalten führen“, heißt es aus dem Unternehmen. Semperit seien bisher keine Unfälle oder Folgeschäden bekannt, die hiermit im Zusammenhang stehen. Das Austauschprogramm werde freiwillig initiiert, um potentielle Risiken für Autofahrer und andere Verkehrsteilnehmer zu vermeiden. Die betroffenen Reifen seien ausschließlich an Kunden in Deutschland, Frankreich, Ungarn und Polen ausgeliefert worden. Sie seien aus dem Produktionswochen 14 und 15 in 2017.

So kann man die betroffenen Semperit-Reifen identifizieren:

Produktlinie: Semperit Van-Grip 2, 215/65 R16 C

DOT-Seriennummer: DOT 6GOL JC8F 1417 und DOT 6GOL JC8F 1517

Die letzten vier Zahlen der DOT-Seriennummer stehen für den Produktionszeitraum (Woche/Jahr). „Betroffene Reifen werden kostenfrei ersetzt. Es sind keine weiteren Reifengrößen, Produktionszeiträume oder Produktlinien betroffen“, heißt es aus dem Unternehmen.

Der Eigentümer von Semperit, Continental, habe die relevanten nationalen Behörden und den Reifenhandel informiert, um dieses freiwillige Austauschprogramm durchzuführen, heißt es in einer Mitteilung. Weitere Informationen, wie zum Beispiel eine Anleitung zur Identifikation eines betroffenen Reifens, stehen auf der Semperit-Webseite www.semperit-reifen.de/autoreifen/service bereit. cs

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Beitrag Fullsize Banner unten