Überwiegend Michelin liebste Reifenmarke der Sportauto-Leser

, , ,

Im Rahmen der Sportauto Awards konnten die Leser des Magazins auch in diesem Jahr nicht nur wieder die ihnen liebsten Fahrzeuge in zahlreichen Klassen wählen, sondern auch in 21 Zubehörkategorien die aus ihrer Sicht besten Marken küren. Dabei wurden nicht zuletzt Titel als „Best Brands“ mit Blick auf Thema Reifen – und dabei in nicht weniger als gleich fünf verschiedenen Teildisziplinen (Sommerreifen, Winterreifen, UHP-Reifen, Rennreifen und Track-Reifen) – sowie in Bezug auf Felgen vergeben. Hatten vergangenes Jahr allein Conti und Michelin die Siege in den damals noch lediglich vier Segmenten unter sich ausgemacht, ist es diesmal Pirelli gelungen, in dem zusätzlichen Klassement Track-Reifen einen Erfolg einzufahren bzw. die versammelte Konkurrenz hinter sich zu lassen. Da es gegenüber 2016 zudem zu einem Platztausch an der Spitze bei den Sommerreifen gekommen ist, kann Michelin diesmal sogar gleich Siege für sich reklamieren bei der Sportauto-Leserwahl.

Michael Küster, Leiter Produkt- und Motorsportkommunikation Pkw bei Michelin mit Zuständigkeit für die DACH-Region konnte bei der „Best-Brands“-Wahl der Sportauto-Leser gleich drei Auszeichnungen für die französische Reifenmarke entgegennehmen

„Wir sind besonders stolz auf dieses Leservotum, das ein weiterer Beleg für das große Vertrauen der Kunden in unsere Produkte ist“, freut sich Michael Küster – Leiter Produkt- und Motorsportkommunikation Pkw bei Michelin mit Zuständigkeit für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) – über das diesjährige Titeltriple. Den „Best-Brands-2017“-Erfolg sieht der französische Reifenhersteller als weiteres Beispiel für seine sogenannte „Total-Performance“-Strategie, die darauf abziele, stets alle Leistungsmerkmale eines Reifens zu verbessern bzw. in ihm zu vereinen. Diese Produktphilosophie verfolge man gleichermaßen bei der Entwicklung aller Serienprodukte wie auch im Motorsport, heißt es weiter. „Darüber hinaus bieten Michelin-Reifen über die gesamte Lebensdauer hohe Sicherheitsreserven und Topleistung bis an die Verschleißgrenze“, verspricht der Anbieter. Ungeachtet dessen ist es bei den Winterreifen nach wie vor keinem Wettbewerber gelungen, an der Marke Continental vorbeizuziehen. Analog sieht’s bei den Felgen aus, wo mit BBS die neue „Best Brand“ dieselbe ist wie die alte. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.