Bridgestone investiert 266 Millionen Euro in drei seiner Europa-Fabriken

Montag, 16. Oktober 2017 | 0 Kommentare
 
Bridgestone investiert in den kommenden fünf Jahren rund 266 Millionen Euro in drei seiner europäischen Reifenfabriken, darunter auch in die im polnischen Stargard
Bridgestone investiert in den kommenden fünf Jahren rund 266 Millionen Euro in drei seiner europäischen Reifenfabriken, darunter auch in die im polnischen Stargard

Bridgestone will im Laufe der kommenden fünf Jahre über eine Viertelmilliarde Euro in drei seiner wichtigsten Produktionsstätten in Europa investieren. Wie es dazu aus der Zentrale in Brüssel heißt, wolle man mit den Investitionen in Höhe von 266 Millionen Euro die Fabriken im spanischen Burgos sowie die beiden polnischen Fabriken in Poznan und in Stargard umfassend erweitern und modernisieren. Der Output wird durch die Investitionen, die bis 2022 abgeschlossen sein sollen, um rund 20 Prozent steigen, heißt es dazu. Bridgestone wolle damit auch „einen erweiterten Produktmix in Bezug auf Marken und Größen“ sicherstellen. ab

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *