Gummi Berger im Flottengeschäft: „Die Entwicklung schreitet voran“

Freitag, 13. Oktober 2017 | 0 Kommentare
 
Peter Lüdorf, geschäftsführender Gesellschafter von Gummi Berger, und Bärbel Rankl, Leiterin Franchise bei Euromaster (Deutschland und Österreich), sehen im Flottengeschäft ein wichtiges Marktinstrument für den Reifenhandel wie auch für Reifenhersteller und seine Handelsorganisationen
Peter Lüdorf, geschäftsführender Gesellschafter von Gummi Berger, und Bärbel Rankl, Leiterin Franchise bei Euromaster (Deutschland und Österreich), sehen im Flottengeschäft ein wichtiges Marktinstrument für den Reifenhandel wie auch für Reifenhersteller und seine Handelsorganisationen
In vielen Segmenten des deutschen Reifenmarktes findet zunehmend eine Ballung von Kompetenzen und Kapazitäten statt. Dies trifft zunehmend auch und gerade auf das überdurchschnittlich stark wachsende Flottengeschäft zu, in dem viele industriegeführte Organisationen – neben anderen – ihre Claims abstecken und dabei nicht ohne ein breit angelegtes Netzwerk an Dienstleistern vor Ort, also Reifenhändler, auskommen. Dass sich auch renommierte Handelsunternehmen nicht als Service Provider degradiert fühlen, sondern in ihrer Rolle das Ergebnis einer nicht aufzuhalten und nachvollziehbaren Entwicklung sehen, von der man gleichzeitig auch profitieren kann, zeigte ein Redaktionsbesuch bei Gummi Berger. Der Filialist aus Gummersbach macht mittlerweile drei Viertel seiner Umsätze mit gewerblichen Kunden. Während Peter Lüdorf, geschäftsführender Gesellschafter bei Gummi Berger, zwar einen gewissen Herrschaftsverlust erkennt, hilft das Flottengeschäft aber bei der stetigen Verbesserung des Betriebes und der Abläufe dort – und bietet auch Ertragsmöglichkeiten.

button_nrz-schriftzug_12px-jpg Dieser Beitrag ist in der Juli-Ausgabe der NEUE REIFENZEITUNG erschienen, die Abonnenten hier auch als E-Paper lesen können. Sie sind noch kein NRZ-Abonnent? Das können Sie hier ändern.

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *