TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

„Disruptives Denken“ ist Claim der neuen Zenises-Kampagne

, , ,

Bei der Zenises-Gruppe hat man eigenen Worten zufolge immer schon auf die Bedürfnisse seiner Kunden geachtet und zugleich mit einer großen Bandbreite an Maßnahmen versucht, innerhalb der Reifenbranche auf sich und sein Angebot an Marken aufmerksam zu machen. Zugleich sieht man sich wohl als eine Art „disruptiver (Vor-)Denker“ in Sachen neuer Technologien und Geschäftsmodelle, zumal das Unternehmen zusammen mit der Saitow AG unter anderem beispielsweise eine Reifenflatrate bzw. das sogenannte, inzwischen von „Alzura“ in „Tyreflix“ umbenannte Reifenabo im deutschen Markt eingeführt hat. Der Bruch mit Traditionellem spiegelt sich in gewisser Weise nun auch in der neuesten Zenises-Kampagne wieder – nicht nur, weil der dabei der Claim „Disruptive Thinking“ („Disruptives Denken“) verwendet wird, sondern weil man bei den Anzeigenmotiven Reifen beispielsweise vergeblich sucht. Stattdessen ist unter anderem zwar zumindest klein das Logo der Reifenmarke Z-Tyre zu sehen oder auch mal ein Ölkanister bzw. eine Batterie, weil die Gruppe auch in diesen Produktsegmenten aktiv ist, doch weit stärker setzt Zenises bei alldem auf abstrakte Motive.

Nicht zuletzt, um sich zugleich fortschrittlich-kreativ zu präsentieren: Die Entwicklung der Kampagne soll jedenfalls viele Monate in Anspruch genommen haben, und aus Hunderten Entwürfen habe sich dann letztlich die Essenz der jeweiligen Geschäftsbereiche herauskristallisiert. „Wir wollten unser Angebot nicht einfach über einen Reifen vor einem der typischen Hintergründe wie einer Rennstrecke oder einer Bergstraße zeigen. Dies wäre eine bequeme Art der Botschaftsübermittlung, die aber von keinerlei von Herzen kommendem Engagement für den Kunden zeugt. Stattdessen haben wir nun das gemacht, um dem Betrachter Reaktionen zu entlocken bzw. ihn dazu zu animieren, intensiver über das Geschäft nachzudenken insbesondere in diesen disruptiven Zeiten, in denen das geschäftliche Umfeld von fundamentalen Veränderungen gekennzeichnet ist. In vielerlei Hinsicht sind es nun spielerische Botschaften, von denen wir hoffen, dass wir mit ihnen wieder einmal den Rahmen der Anzeigenwerbung in der Reifenbranche sprengen“, so Zenises-CEO Harjeev Kandhari. Die neuen Werbemotive sollen in Print-Medien ebenso wie online zum Einsatz kommen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.