Giti Tire mit der ersten europäischen Erstausrüstungsfreigabe für den VW-Konzern

Giti Tire hat seine erste Erstausrüstungsfreigabe für die Marke Giti beim VW-Konzern in Europa bestätigt. Mit dem Giti Synergy E1 stattet Giti Tire den Seat Ibiza aus, der im spanischen Stammwerk in Martorell produziert wird. Giti Tire liefert die Reifen der Größe 185/70 R14 88H aus. „Der GitiSynergyE1 ist im wahrsten Sinne des Wortes eine perfekte Synergie aus einer neuartigen High-Performance-Eco-Laufflächenmischung und einer speziell entwickelten Konturauslegung“, so der Hersteller. Das Ergebnis seien „herausragende Fahr- und Bremseigenschaften, sowohl auf nasser als auch trockener Straße, bei gleichzeitiger Reduzierung der CO2-Emissionen, aufgrund des besonders geringen Rollwiderstandes. Somit erfüllt der Giti Synergy E1 ganzheitlich die bekannt anspruchsvollen und komplexen Anforderungen des Fahrzeugherstellers.“

Während der Entwicklungsphase durchlief der Reifen ein spezielles Testprogramm für Erstausrüstungsreifen. So wurde der Reifen auf renommierten Teststrecken in Spanien (Idiada), England (Mira) und Deutschland (Papenburg) getestet. „Wir sind stolz auf unsere erste OE-Freigabe in Europa für den Volkswagen-Konzern. Diese Freigabe unterstreicht deutlich unsere Ambitionen im OE-Segment, sowie die hervorragende Arbeit des europäischen R&D Zentrums in Hannover“, betont Stefan Fischer, Geschäftsführer Giti Tire Europe mit Verantwortung für Produkttechnologie und Erstausrüstung. Weltweit liefert Giti Tire OE-Reifen an den Volkswagen-Konzern in den USA, Brasilien, China und jetzt auch nach Europa. Martin Wells, bei Giti Tire Key Account Director OEM, ergänzt: „Die Seat-Ibiza-Freigabe ist ein weiteres Kapitel in der weltweiten Giti-Tire-Story und ein Meilenstein in Europa.“ ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.