Beitrag Fullsize Banner

Rot dominiert weiter die Entwicklung im deutschen Zweiradmarkt

Nachdem sich die Motorradsaison so langsam nun ihrem Ende zuneigt, ist für dieses Jahr wohl mit nicht mehr mit einer Trendwende zu rechnen, was die Entwicklung der Neuzulassungszahlen motorisierter Zweiräder betrifft. Bis einschließlich August weist die diesbezügliche Zwischenbilanz des Industrieverbandes Motorrad e.V. (IVM) mit über alle Fahrzeugsegmente gut 115.900 neuen Maschinen jedenfalls ein Minus von 10,5 Prozent gegenüber demselben Zeitraum 2016 aus. Dabei fallen die Rückgänge bei den Fahrzeugen mit mehr als 125 Kubikzentimetern Hubraum wie gehabt mit 6,4 Prozent auf rund 85.800 Krafträder und 4,9 Prozent auf 8.900 Kraftroller nicht gar so groß aus wie der Marktdurchschnitt. Dafür aber sind sie bei den Maschinen unter 125 Kubikzentimeter Hubraum mit 26,3 Prozent auf gut 11.200 Einheiten (Leichtkrafträder) und 24,7 Prozent auf nicht ganz 10.000 Stück (Leichtkraftroller) aber ungleich höher. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.