EWC-Auftakt 2017/2018: Dunlop-/Pirelli-Teams auf dem Bol-d’Or-Podium

Montag, 18. September 2017 | 0 Kommentare
 
Beim EWC-Auftaktrennen 2017/2018 machten zwar Dunlop- und Pirelli-Teams die ersten drei Plätze unter sich aus, aber ...
Beim EWC-Auftaktrennen 2017/2018 machten zwar Dunlop- und Pirelli-Teams die ersten drei Plätze unter sich aus, aber ...

Am zurückliegenden Wochenende ist die FIM-Motorradlangstreckenweltmeisterschaft EWC (Endurance World Championship) in die neue Saison 2017/2018 gestartet. Beim Auftaktlauf – dem Bol d’Or auf der französischen Rennstrecke Paul Ricard – konnte sich mit dem Team GMT94 Yamaha Racing ein auf Dunlop vertrauender Rennstall den ersten Sieg sichern, gefolgt vom Team Wepol BMW Motorrad by Penz13.com auf Pirelli-Reifen auf Platz zwei bzw. der ebenfalls auf Reifen mit dem „Flying D“ auf der Seitenwand startenden Mannschaft Honda Endurance Racing auf Rang drei. Damit hat Dunlop in Sachen Titelverteidigung einen ersten Schritt machen können, zumal sich Bridgestone für die neue Saison ebenfalls die Eroberung der WM-Krone als das Ziel gesetzt hat. Der japanische Hersteller konnte in der abgelaufenen EWC-Saison 2016/2017 immerhin bereits zusammen mit dem von ihm unterstützten Yamaha-Team YART den dritten Gesamtrang einfahren. Als Bridgestone Anfang 2017 begann, den Rennstall mit Reifen zu beliefern, lag die Mannschaft noch auf dem 13. Platz der Weltmeisterschaft. Und mit F.C.C. TSR Honda konnte ein weiteres Bridgestone-Team Rang vier in der Endabrechnung einfahren so wie nun auch beim ersten Rennen der neuen Saison. „Wir wissen, dass wir uns in dieser Saison einer noch stärkeren Konkurrenz stellen müssen – aber wir glauben daran, dass die Reifen von Bridgestone den Teams einen besonderen Benefit geben. Wir freuen uns auf eine weitere fantastische EWC-Saison“, gibt sich Nico Thuy, Head of Europe Motorcycle bei Bridgestone Europe, optimistisch, den anvisierten Weltmeistertitel 2017/2018 letztlich auch holen zu können. Der nächste von insgesamt fünf Läufen sind die 24 Stunden von Le Mans am 21./22. April kommenden Jahres in Frankreich, bevor es dann über Stationen auf dem Slovakia Ring/Slowakei (10.-12. Mai 2018), in Oschersleben/Deutschland (7-.9. Juni 2018) zum Saisonfinale in Suzuka/Japan (27.-29. Juli 2018) geht. cm

... Bridgestone hat sich als Ziel gesetzt, in der neuen Saison die WM-Krone mit einem der von dem Hersteller unterstützten Teams zu erobern

… Bridgestone hat sich als Ziel gesetzt, in der neuen Saison die WM-Krone mit einem der von dem Hersteller unterstützten Teams zu erobern

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Motorsport, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *