Guerrieri neuer Pirelli-Geschäftsführer für die technischen Bereiche

Dienstag, 12. September 2017 | 0 Kommentare
 
Seit 2001 in Diensten des Reifenkonzerns fungiert Marco Guerrieri nunmehr als Geschäftsführer Technische Bereiche bei der der Pirelli Deutschland GmbH
Seit 2001 in Diensten des Reifenkonzerns fungiert Marco Guerrieri nunmehr als Geschäftsführer Technische Bereiche bei der der Pirelli Deutschland GmbH

Dadurch, dass kürzlich Michael Wendt zum Vorsitzenden und Sprecher der Geschäftsführung der Pirelli Deutschland GmbH aufgerückt ist, galt es, die von ihm bisher bekleidete Position als Geschäftsführer Technische Bereiche bei dem Unternehmen neu zu besetzen. Dafür hat dessen Aufsichtsrat nunmehr Marco Guerrieri bestellt. Er studierte Materialwissenschaften und Werkstofftechnik am Polytechnikum Mailand und kam 2001 als Produktentwickler Ultra High Performance in die Forschungs- und Entwicklungsabteilung Mailand des italienischen Reifenherstellers. Seit 2010 war er in unterschiedlichen leitenden Funktionen für den Konzern tätig, so unter anderem als Direktor Forschung und Entwicklung Asien-Pazifik für Pirelli China. Zuletzt fungierte er als Direktor Forschung und Entwicklung Europa und Leiter des Forschungs- und Entwicklungsbereiches Premium & Test in Mailand. „Wir freuen uns sehr, dass mit Marco Guerrieri ein ebenso kompetenter wie versierter Fachmann die Geschäftsführung Technische Bereiche übernimmt. Er wird uns nachhaltig dabei unterstützen, unsere erfolgreiche Fokussierung auf die Entwicklung und Produktion hochwertiger Produkte für die Premium- und Prestigesegmente der führenden Automobilhersteller fortzusetzen“, sagt Michael Wendt als Vorsitzender der Geschäftsführung der Pirelli Deutschland GmbH. Sie setzt sich damit nun abgesehen von ihm noch aus Wolfgang Meier (Personal & Organisation – Arbeitsdirektor), Andreas Penkert (Vertrieb & Marketing Ersatzgeschäft), Michael Schwöbel (Zentrale Bereiche) sowie eben Marco Guerrieri zusammen. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *