Autel bingt neues RDKS-Service und Programmiergerät auf den Markt

,

Pünktlich zum Start der Wintersaison startet Autel jetzt auch in Europa mit dem neuen RDKS-Service und Programmiergerät. Das neue Flaggschiff in der MaxiTPMS-Serie ist das TS608. Dieses auf Android basierende Tablet mit 7-Zoll-Display lasse keine Wünsche im Funktionsumfang offen, heißt es in einer Mitteilung. Neben dem kompletten Relaunch der RDKS-Funktionen biete das TS608 zusätzlich sehr umfangreiche Diagnose- und Service-Funktionen.

Gemeint seien etwa Diagnosefunktionen wie Lesen und Löschen von Codes für alle Modulsysteme wie Antriebsstrang, Karosserie, Fahrgestell oder Kommunikation oder aber Lenkwinkelsensoren kalibrieren, EPB Servicestellung für Wartungsarbeiten. Die Service-Funktionen seien etwa das Anzeigen von Live-Daten im Diagramm oder Service, Steuerung und Test von ABS/SRS/EPB/DPF und weitere.

Laut Unternehmensangaben setze dieses Tool neue Maßstäbe in Funktionalität und Effizienz. „Die Entwickler der Soft- und Hardware haben viele praktische Funktionen implementiert, mit denen Mechaniker und Reifenmonteure die täglichen Probleme rund um das Thema RDKS schnell und einfach lösen“, so David Bettchen, Manager TPMS Europe. „Einzigartig ist bisher unter anderem die neue Anzeige des Status-Bildschirms auf dem alle Daten übersichtlich und strukturiert angezeigt werden. Die Informationen der Sensoren selbst, als auch die Daten und Fehlercodes aus der Fahrzeug-ECU werden übersichtlich dargestellt. Eventuelle Fehler oder nicht übereinstimmende Sensor-ID’s werden farblich markiert und grafisch dargestellt.“

Das Kombi-Servicegerät habe drei Funktionen zur schnelleren Auswahl auf dem Hauptdisplay. Die schnellere Werkzeugnavigation verringere die Reparaturzeit, indem auf verschiedene Werkzeugmerkmale wie RDKS, Diagnose und Service mit nur einem Gerät zugegriffen werden kann. Laut Unternehmensangaben können ein bis 16 Sensoren in einem Arbeitsschritt programmiert werden. cs

 

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.