Weiterer Titel für Pirelli in der Motocross-WM schon sicher

,

Zwar fand am vergangenen Wochenende in Uddevalla (Schweden) erst der 16. von insgesamt 20 Läufen der Motocrossweltmeisterschaft statt, doch schon jetzt ist klar, dass Pirelli sich dieses Jahr über wenigstens einen weiteren Titelerfolg wird freuen können. Im MXGP-Klassement ist die Entscheidung zwar noch offen, doch in der MX2-Klasse haben rechnerisch nur noch Jeremy Seewer und Pauls Jonass die Chance auf die WM-Krone – und beide vertrauen auf Pirelli-Reifen des Typs „Scorpion MX32“ an ihren Maschinen. Damit kann sich die italienische Reifenmarke bereits jetzt über den damit 67. Titel in der Motocross-WM freuen, selbst wenn nach Läufen noch in den USA, den Niederlanden und Frankreich das Saisonfinale erst Anfang Oktober im britischen Matterley Basin ansteht. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.