Beitrag Fullsize Banner NRZ

Absatz motorisierter Zweiräder weiter ohne Schwung

Dieses Jahr wird wohl nicht mit einem ordentlichen Wachstum bei den Absatzzahlen motorisierter Zweiräder glänzen können, wie es noch 2016 der Fall war. Zumal der eigentliche Saisonhöhepunkt (März bis Mai) in Sachen Neuzulassungen schon ein wenig zurückliegt und bis einschließlich Juli nach Zahlen des Industrieverbandes Motorrad e.V. (IVM) mit in Summe bisher knapp 103.200 neuen Maschinen fast elf Prozent weniger Fahrzeuge erstmals auf bundesdeutsche Straßen gekommen sind als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Wie schon in mehr oder weniger allen anderen vorangegangenen Monaten des laufenden Jahres präsentieren sich dabei diejenigen Modelle mit mehr als 125 Kubikzentimetern Hubraum leicht über Marktdurchschnitt liegend, wobei gut 77.500 Krafträder und über 7.800 Kraftroller einem Rückgang von „nur“ annähernd sieben respektive fast drei Prozent entsprechen. Mit beinahe 29 Prozent auf 9.300 Einheiten bzw. ziemlich genau zwischen 24 und 25 Prozent auf 8.500 Fahrzeuge fällt das Minus bei den Leichtkrafträdern und -rollern dafür umso größer aus. christian.marx@reifenpresse.de

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.