Michelin im Plan: Deutliches Wachstum, aber weniger Gewinn

Mittwoch, 26. Juli 2017 | 0 Kommentare
 
Während Michelin im ersten Halbjahr deutlich wachsen konnte, blieb die Profitabilität dahinter leicht zurück
Während Michelin im ersten Halbjahr deutlich wachsen konnte, blieb die Profitabilität dahinter leicht zurück
Michelin konnte im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres seine Umsätze um 7,5 Prozent auf jetzt 11,1 Milliarden Euro steigern. Da zeitgleich der operative Gewinn um 0,8 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro zurückging, fiel der Marge entsprechend um 1,1 Prozentpunkte auf 12,6 Prozent. Der Überschuss indes stieg um 12,2 Prozent auf 863 Millionen Euro. Michelin-Chef Jean-Dominque Senard sieht in den Zahlen „eine gute Performance, verglichen mit einer starken ersten Hälfte 2016“, Zahlen, die zu den Prognosen des Plans bis 2020 passen. Für die zweite Jahreshälfte versprach Senard wieder verbesserte Margen, angetrieben durch die jüngst umgesetzten Preisanhebungen. Insbesondere der Geschäftsbereich Lkw-Reifen musste im zurückliegenden Halbjahr deutlich rückläufige Gewinnkennzahlen hinnehmen.

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *