Beitrag Fullsize Banner NRZ

Strategische Partnerschaft – Fonds aus Abu Dhabi kauft sich bei Nexen Tire ein

Nexen Tire und die Mubadala Investment Company (Mubadala) – ein Staatsfond, dessen Eigentümer das Emirat Abu Dhabi aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ist – habe gemeinsame Pläne für eine strategische Partnerschaft in einem Momorandum of Understanding formuliert. Im Rahmen des gestern in Abu Dhabi unterzeichneten Abkommens findet auch eine direkte Beteiligung des Investmentfonds am koreanischen Reifenhersteller statt, heißt es dazu in einer Mitteilung. Wie hoch die Beteiligung ist, schreibt das Unternehmen nicht. Mubadala zufolge betreibe Nexen Tire „ein leistungsfähiges Geschäft mit weltweit beträchtlichem Wachstumspotenzial“. Der Hersteller sei folglich „eine interessante Investitionsmöglichkeit für Mubadala Investment Company“, so deren Deputy Group CEO & Chief Executive Officer Waleed Al Mokarrab Al Muhairi anlässlich der Vertragsunterzeichnung. Mubadala wolle „bleibende Werte für seine Aktionäre schaffen“ und dementsprechend mit Nexen Tire auch „weitere mögliche Geschäftsinitiativen erörtern“, wozu auch die internationale Expansion des Reifenherstellers gehöre. Was das im Rahmen der jetzt ausgerufenen strategischen Partnerschaft konkret bedeutet, schreibt der Hersteller nicht. Nexen Tire vermarktet im Jahr rund 40 Millionen Reifen und setzte damit 2016 1,5 Milliarden Euro um. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.