Tageszeitung „Die Welt“ kürt verschiedene Werkstattketten und Reifenhändler zum „Ehrlichen Händler 2017“

Montag, 17. Juli 2017 | 0 Kommentare
 

ATU, First Stop, Quick Reifendiscount, 1a Autoservice, Pneumobil, Premio Reifen + Autoservice, Point S, Pit Stop und ATU haben von der Tageszeitung Die Welt das Gütesiegel „Ehrlicher Händler 2017“ erhalten. Die Auszeichnung basiere auf einer breit angelegten Umfrage in Kooperation mit der Kölner Analysegesellschaft ServiceValue, heißt es in einer Mitteilung von ATU.

Insgesamt seien 39.037 Kundenurteile von 542 stationären Händlern eingeholt worden. „Ausschlaggebend für die Erteilung des Siegels waren nicht die Angaben der Unternehmen, sondern ausschließlich die persönlichen Erfahrungen der Befragten. Ist das Unternehmen aus der Sicht des Kunden ein ehrlicher Händler? Sind Preise und Kosten transparent, getroffene Aussagen verlässlich und Informationen vollständig? Werden versprochene Leistungen eingehalten und Irrtümer oder Fehler eingeräumt?“, steht in entsprechender Mitteilung.

Insgesamt seien diese Prüfkriterien von 207 Unternehmen erfüllt worden. „Das Gütesiegel ‚Ehrlicher Händler 2017‘ ist für uns eine erfreuliche Bestätigung – und zugleich ein Ansporn! Auch in Zukunft wollen wir bei ATU unsere Kunden mit transparenten Preisen, ehrlichen Informationen und einem Höchstmaß an Zuverlässigkeit begeistern“, betont Jörn Werner, Vorsitzender der ATU-Geschäftsführung.  cs

Schlagwörter: , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *