Gettygo-Gewinnspieler sind gezogen

Montag, 17. Juli 2017 | 0 Kommentare
 
Gettygo-Gewinnspieler sind gezogen
Gettygo-Gewinnspieler sind gezogen

Die Lose für das Gettygo-Gewinnspiel 2017 sind gezogen. 100 Sieger sind ermittelt worden. Den Hauptgewinn zog dieses Mal Fritz Schweier vom Autohaus Schweier in Fellbach. Unter dem Motto „Gettygo auf Achse“ wird das Bruchsaler Unternehmen auch in diesem Jahr wieder beim ADAC- Trentino-Classic mit drei seiner Original-Fahrzeuge aus der T1-Reihe am Start sein – und einen wird Fritz Schweier steuern. Vom 18. bis 22. September werden über 100 Teams historische Fahrzeuge aus einem Jahrhundert Automobilgeschichte durch die malerische Landschaft des Trentino steuern. Gettygo stellt für diesen rollenden Museumskonvoi wieder drei Teams mit Fahrzeugen aus seiner T1-Flotte, den T1 Großraum-Kastenwagen von 1964, einen T1 Camper Baujahr 1960 und eine Pritschenvariante mit Doppelkabine aus dem Jahr 1966.

„Die Veranstaltung ist eine relativ exklusive Kombination aus außergewöhnlichem Fahrspaß, fabelhaften Bergpanoramen und italienischer Kulinarik, insofern freuen wir uns, dass wir wieder einem unserer Kunden die Teilnahme an diesem Event ermöglichen können“, erklärt Geschäftsführer Steffen Fritz. Der zweite Platz ging nach Nattheim. Eine Reise für vier Fußball-Fans nach Liverpool zu einem Premier-League-Spiel der Reds. In Sonthofen freuen sich die Gewinner des dritten Preises auf einen Kurzurlaub im Defereggental in den österreichischen Südalpen mit Halbpension und einem Porsche-Trip rund um den Großglockner. Aus Holzkirchen kamen die Gewinner des Musical-Wochenendes in Hamburg. Zudem gab es noch 96 weitere wie etwa Grills, Modellautos oder Wasserkocher. cs

 

Schlagwörter: , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *