TyreSafe Awards unter anderem für Bridgestone und Yokohama

Donnerstag, 13. Juli 2017 | 0 Kommentare
 
Sigmavision-Marketingdirektorin Sue Pryce bei der Preisübergabe in der Kategorie Innovationen/Technologien an Robin Shaw, Geschäftsführer der Region Nord bei Bridgestone, zusammen mit TyreSafe-Chairman Stuart Jackson (von links)
Sigmavision-Marketingdirektorin Sue Pryce bei der Preisübergabe in der Kategorie Innovationen/Technologien an Robin Shaw, Geschäftsführer der Region Nord bei Bridgestone, zusammen mit TyreSafe-Chairman Stuart Jackson (von links)

Vergangene Woche hat die britische Verkehrssicherheitsorganisation TyreSafe nicht nur ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert, sondern zugleich auch ihre alljährlichen Auszeichnungen in insgesamt elf Kategorien vergeben. Dabei war Bridgestone gleich zweimal erfolgreich: Denn einerseits ist der Reifenhersteller in Sachen Innovationen/Technologien für seinen Notlaufreifen „DriveGuard“ gewürdigt worden, andererseits konnte er zugleich aber auch noch einen Preis für herausragende Leistungen einheimsen. Yokohama ist demgegenüber in der Kategorie Reifenhersteller ausgezeichnet worden, Micheldever Protyre als Reifenhändler sowie Westgate Tyres in der Disziplin unabhängige Werkstatt. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *