In Algerien wird neues Reifenwerk gebaut

Donnerstag, 29. Juni 2017 | 0 Kommentare
 

Im algerischen Sétif baut das Unternehmen Eurl Saterex-Iris ein neues Reifenwerk. Die Geschäftsführerin Yacine Guidoum: „Die Region um Setif unterliegt einem betrachtlichen Wirtschaftswachstum. Der algerische Markt verbraucht mehr als sieben Millionen Reifen pro Jahr und die Produkte, die derzeit importiert werden, sind in der Regel von schlechter Qualität.“ Die in Setif produzierten Reifen sollen laut ihren Angaben die algerische Nachfrage erfüllen aber auch zu etwa einem Drittel auf europäische und afrikanische Märkte exportiert werden.

Die neue Anlage, die laut Unternehmensangaben dann die größte Reifenherstellungsanlage in Afrika sein soll, werde bis zum Frühjahr 2018 in Betrieb gehen und für das erste Jahr wird eine Produktion von eine Million Pkw-Reifen geplant. Im zweiten Jahr sollen es dann schon zwei Millionen Einheiten Pkw-, Lkw- und Busreifen sein. cs

Schlagwörter: , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *