Nutzfahrzeugmarkt Europa nach Ostern-Delle wieder auf Wachstum

Montag, 26. Juni 2017 | 0 Kommentare
 
Der europäische Nutzfahrzeugmarkt kehrte im Mai wieder auf seinen Wachstumspfad zurück; im Bild: Zahlen für die EU
Der europäische Nutzfahrzeugmarkt kehrte im Mai wieder auf seinen Wachstumspfad zurück; im Bild: Zahlen für die EU

Nachdem der europäische Nutzfahrzeugmarkt im April Ostern-bedingt deutliche Rückgänge bei den Neuzulassungen zu verzeichnet hatte, kehrt der Markt im Mai wieder auf seinen allgemeinen Wachstumskurs zurück. Wie der Herstellerverband ACEA mitteilt, wurden im Mai europaweit mit 212.595 9,4 Prozent mehr Neuzulassungen registriert als im selben Vorjahresmonat. Der deutsche Markt wuchs unterdessen sogar um 13,2 Prozent, während das Wachstum in der Schweiz bei 18,5 und in Österreich sogar bei 25,5 Prozent lag. Auch in den einzelnen Fahrzeugsegmenten dominiert Wachstum die ACEA-Statistik. So wuchs gerade das für den Reifenmarkt so wichtige Segment der schweren Lkws (über 16 Tonnen) deutlich. Wie der Verband mitteilt, legte der gesamteuropäische Markt dabei um 13,6 Prozent auf jetzt 27.451 Neuzulassungen zu, während Deutschland in der Statistik gar mit einem Wachstum von 16,8 Prozent auf jetzt 5.962 Neuzulassungen glänzte. Im volumenmäßig stärksten Segment der Transporter (bis 3,5 Tonnen) wuchs der Markt europaweit um 8,9 Prozent auf 175.345 Neuzulassungen; in Deutschland errechnete die ACEA für Mai sogar 22.879 neuzugelassene Transporter, was einem Wachstum von 11,6 Prozent entspricht. ab

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *