Nico Stockmayer fährt für die Krebsforschung

Freitag, 16. Juni 2017 | 0 Kommentare
 
Nico Stockmayer fährt für die Krebsforschung
Nico Stockmayer fährt für die Krebsforschung

Bis zum Nordkap will Nico Stockmayer, Initiator von „Wheels 4 Health“ mit seiner Yamaha XT1200Z Super Tenere „Black Pearl“ fahren. „Biken für einen guten Zweck, denn das Projekt soll die Krebsforschung für Kinder unterstützen. Das Konzept ist einfach: Kilometersponsoren spenden einen beliebigen Betrag pro Kilometer, am Ende der Reise wird gemäß den gefahrenen Kilometern abgerechnet – das Geld, das auf diese Weise eingenommen wird, geht direkt an die Forschungsgruppe experimentelle Onkologie der Kinderklinik Amsterdamer Straße in Köln“, heißt es in einer Mitteilung von MotorradreifenDirekt.de. Das Unternehmen selber habe 1.000 Euro für das Projekt gespendet und fördert damit die Kinderkrebsforschung. Nico Stockmayer freute sich sehr über die Spende. „Ich bin wirklich gerührt. Es ist schön, zu sehen, wie viel Unterstützung mein Vorhaben bekommt.“

Am 15. Juni startete die Tour vom Rheinland aus. Von dort geht es durch Schweden über Finnland und Norwegen zum legendären Nordkap und wieder zurück. Ziel von „Wheels 4 Health“ sei es, pro gefahrenen Kilometer einen Euro an Spenden einzunehmen – bei einer Strecke von insgesamt 8.500 Kilometern sei das ein wertvoller Beitrag zur Unterstützung der rein aus Spendengeldern finanzierten Krebsforschungsgruppe der Kölner Kinderklinik. „Dort werden Medikamente erforscht und entwickelt, die Krebszellen zerstören und so auch bei sonst resistenten Tumoren eine individuelle Behandlung ermöglichen“, heißt es.

Wer das Projekt ebenfalls unterstützen möchte, kann sich hier als Kilometersponsor registrieren: www.wheels4health.de/werde-kilometersponsor

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *