Bridgestone lädt zum „Family Safety Drive“ nach Hockenheim ein

Gemeinsam mit den Zeitschriften Auto Straßenverkehr und auto-motor-und-sport.de lädt Bridgestone am 15. Juli zum „Family Safety Drive“ nach Hockenheim ein. Bei dem Fahrsicherheitstraining können zehn ausgewählte Familien den neuen Bridgestone-DriveGuard-Reifen testen. Wie sich der Notlaufreifen im Pannenfall fahren lässt und welche Vorteile er hat, erfahren und testen die Teilnehmer vor Ort persönlich. Interessierte können sich noch bis zum 25. Juni unter http://www.auto-motor-und-sport.de/news/bridgestone-family-safety-drive-2017-12034687.html bewerben. Die Erwachsenen testen den Reifen bei verschiedenen Fahrübungen auf dem Handling-Parcours im Regel- und Pannenbetrieb sowie bei Bremsmanövern. Ein Höhepunkt ist die Fahrt mit den platten DriveGuard-Reifen auf öffentlichen Straßen rund um den Hockenheimring. Auf die Kleinsten wartet währenddessen ein spielerisches Programm mit Spaß und Action rund um das Thema Auto und Verkehrssicherheit. Für ein spannendes Rahmenprogramm ist ebenfalls gesorgt: Ein gemeinsamer Grillabend im Fahrerlager des Hockenheimrings sowie der Besuch der „High Performance Days“ am nächsten Tag stehen auf dem Programm.

„Mit dieser Aktion wollen wir Familien die Wichtigkeit des Sicherheitssystems Reifen näherbringen. Gerade Familien mit kleinen Kindern sind bei Reifenpannen besonders in Gefahr. Mit dem neuen DriveGuard können sie sich gegen Liegenbleiben an gefährlichen Stellen schützen“, erklärt Christian Mathes, Pressesprecher Bridgestone, diese besondere Aktion. „Parallel wollen wir einen Beitrag zur Verkehrserziehung für Kinder in spielerischer Form leisten.“

Neben den Gewinnerfamilien können sich auch die Besucher der „High Performance Days“ am Hockenheimring am Sonntag, den 16. Juli 2017, für eine Fahrt mit dem neuen DriveGuard anmelden und sich selbst von der Leistungsfähigkeit des Reifens im platten Zustand überzeugen. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.