Pneunet wächst auf über 500 Stationen in Europa – First Stop kommt

Donnerstag, 1. Juni 2017 | 0 Kommentare
 
Das Pneunet-Netzwerk kann zur Jahresmitte markenunabhängigen Reifenservice bereits an über 500 Standorten in sieben europäischen Ländern bieten; insbesondere in Deutschland wächst Pneunet durch die Reifenhandelsorganisation First Stop, die ab heute unter der Leitung der Pneuhage-Gruppe steht
Das Pneunet-Netzwerk kann zur Jahresmitte markenunabhängigen Reifenservice bereits an über 500 Standorten in sieben europäischen Ländern bieten; insbesondere in Deutschland wächst Pneunet durch die Reifenhandelsorganisation First Stop, die ab heute unter der Leitung der Pneuhage-Gruppe steht
Rund zweieinhalb Jahre nach der Gründung des markenunabhängigen Reifenservicenetzwerks für Nutzfahrzeugflotten wächst Pneunet auch 2017 kräftig weiter. Das im September 2014 von den freien Reifenhändlern Pneuhage, Reifen Günther und Reifen Helm gegründete Pneunet-Netzwerk bietet zur Jahresmitte 2017 international an über 500 Stationen Flottenservice für Nutzfahrzeugreifen. Nach Deutschland, Österreich, Schweiz und Polen sind Ende 2016 über 50 Betriebe von SuperDaek in Dänemark hinzugekommen. In Österreich ergänzen unterdessen die Betriebe des auf Lkw- und Nutzfahrzeugreifenservice spezialisierten Händlers Eurowheel an den Knotenpunkten Vorchdorf und Linz das bestehende Netz. „Dank eines großen Reifenlagers können sich Pneunet-Kunden auf die Verfügbarkeit aller benötigten Marken ebenso verlassen wie auf den täglich rund um die Uhr verfügbaren Pannen- und Mobilservice“, heißt es dazu auf der Messe Transport Logistik in München Mitte Mai am Pneuhage-Stand.

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Werkstatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *