TS_WebBanner_600x100_Tuev_01

Zahlreiche neue Nokian-Nutzfahrzeugreifen angekündigt

,

Nicht nur Pirelli will im Nutzfahrzeugreifengeschäft Gas geben, sondern offenbar auch Nokian Tyres. Denn der finnische Reifenhersteller kündigt ebenso wie jüngst die italienische Marke diverse neue Produkte für dieses Marktsegment an.

Eines davon ist das „Hakkapeliitta City Bus“ genannte Modell, das ab dem dritten Quartal dieses Jahres in der Größe 275/70 R22,5 lieferbar sein soll und 2018 dann zusätzlich noch in der Dimension 295/80 R22,5. Gedacht ist es – Nomen est Omen – selbstredend für Busse im tagtäglichen innerstädtischen Linieneinsatz. Häufiges Bremsen, enge Kurvenradien und Scheuern an Bordsteinen gehören daher zu den vom „Hakkapeliitta City Bus“ zu meisternden Herausforderungen, wobei selbst rutschiges Kopfsteinpflaster, Schnee oder Eis ihn nicht vor unlösbare Aufgaben stellen soll. „Das ist ein vollwertiger Stadtreifen mit einem tiefen, aggressiven Profil und verstärkten Seitenwänden. Er bringt viel stabiles Gummi auf die Straße“, sagt Teppo Siltanen, Produktmanager bei Nokian Heavy Tires. Der Reifen verfügt demnach über eine Abriebanzeige für die Seitenwand, damit Fuhrparkbetreiber wissen, wann nach zu häufigem/intensivem Bordsteinkontakt Zeit für Ersatz ist. Gleichzeitig wird das 3PMSF-markierte – das Kürzel steht für „Three Peak Mountain-Snowflake“ – und sich für einen ganzjährigen Einsatz eignende Modell als leise bzw. komfortabel beschrieben.

Häufiges Bremsen, enge Kurvenradien und Scheuern an Bordsteinen gehören zu den von Stadtbusreifen zu meisternden Herausforderungen – Nokians „Hakkapeliitta City Bus“ soll zudem selbst rutschiges Kopfsteinpflaster, Schnee oder Eis nicht vor unlösbare Aufgaben stellen

Häufiges Bremsen, enge Kurvenradien und Scheuern an Bordsteinen gehören zu den von Stadtbusreifen zu meisternden Herausforderungen – Nokians „Hakkapeliitta City Bus“ soll zudem selbst rutschiges Kopfsteinpflaster, Schnee oder Eis nicht vor unlösbare Aufgaben stellen

„Der Reifen hat effiziente Lamellen, die selbst im zunehmend abgefahrenen Zustand noch für Grip sorgen. Darüber hinaus sind die Schulter und Profilkanten so ausgelegt, dass sie eine hohe Mobilität sogar auf Schnee und bei Schneematsch bieten“, so Siltanen. Trotz seiner Wintereigenschaften verspricht Nokian für den neuen Busreifen eine vergleichsweise hohe Lebensdauer. Während Produkte anderer Anbieter gute Leistungen in der kalten Jahreszeit oft mit weicheren Laufflächenmischen und damit einem höheren Abrieb erkauften, sei dies beim „Hakkapeliitta City Bus” mit seinem gleichmäßigen Abriebverhalten definitiv nicht der Fall. „Wir testen das Profil seit 2015 bei realen Einsätzen auf Stadtbussen, und die Reifen sind immer noch auf der Straße unterwegs. Das bedeutet, dass sie im Zweijahresrhythmus genutzt werden können“, meint Siltanen, nicht ohne zu vergessen, auch die Sommereigenschaften des Reifens erwähnen. Der „Hakkapeliitta City Bus” könne auf nassen Fahrbahnen genauso überzeugen wie auf heißem Asphalt, was ihn letztlich zur „idealen Wahl in den nordischen Ländern und den Alpenregionen“ mache.

Für Lkw stellt Nokian Tyres dem vor zwei Jahren eingeführten Antriebsachsreifen „Hakka Truck Drive” nunmehr einen entsprechenden Lenkachsreifen zur Seite. Der „Hakka Truck Steer” für den Langstrecken- ebenso wie für den Regionalverkehr wird im dritten Quartal zunächst in den beiden Größen 315/80 R22,5 und 315/70 R22,5 verfügbar sein, bevor danach dann noch die Dimensionen 295/80 R22,5 im vierten Quartal sowie 385/65 R22,5 im ersten Quartal 2018 nachgeschoben werden. Ausgelegt für einen ganzjährigen Einsatz wird ihm eine hohe Laufleistung, ein leises Abrollgeräusch, ein niedriger Rollwiderstand sowie natürlich ordentlich Grip auf nassen bis hin zu schneebedeckten Fahrbahnen attestiert. „Der Nokian ‚Hakka Truck Steer’ steckt voller Innovationen. Eine davon ist eine völlig neue Art von Lamellen, die wir aufgrund ihrer Form ‚Oka‘ (finnisch für Dornen) nennen“, erklärt der Produktmanager für Nokian-Nutzfahrzeugreifen. Damit verbindet der Anbieter jedenfalls ein Mehr an Grip bei dem als „Ganzjahresprofil mit 3PMSF-Kennung“ beschriebenen Reifen. „Man kann sich wirklich das ganze Jahr über auf den Reifen verlassen“, verspricht Siltanen. Er biete eine hohe Kraftstoffeffizienz sowie „problemfrei viele, viele Kilometer auf den Straßen Europas genauso wie auf denen in den nordischen Ländern“ und damit ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ausgelegt für einen ganzjährigen Lkw-Einsatz auf langen bis mittleren Distanzen gibt es Nokians neue „E-Truck“-Produktfamilie in Varianten für die Lenk-, Antriebs- sowie Trailerachse

Ausgelegt für einen ganzjährigen Lkw-Einsatz auf langen bis mittleren Distanzen gibt es Nokians neue „E-Truck“-Produktfamilie in Varianten für die Lenk-, Antriebs- sowie Trailerachse

Damit nicht genug führt Nokian in Form der „E-Truck” genannten Serie noch eine komplett neue Lkw-Reifenfamilie bestehend aus Modellen für die Lenk-, Antriebs- sowie Trailerachse ein. Ab Herbst dieses Jahres sollen die ersten Größen auf die Straßen Europas kommen, wobei man zunächst mit den im Markt gefragtesten Bus- und Lkw-Reifendimensionen starten wird. Auch die „E-Truck“-Reifen sind demnach für einen ganzjährigen Einsatz auf langen bis mittleren Distanzen ausgelegt. Dafür verfügen sie über eine spezielle Laufflächenmischung, während ein optimiertes Profildesign einen Beitrag zu einem niedrigen Rollwiderstand leisten soll bzw. zu „ökonomischen und gleichzeitig ökologischen Kilometern“, wie Nokian es formuliert. „Mit der ‚E-Truck’-Serie wollen wir dem europäischen Markt eine Alternative bieten. Dahinter verbergen sich qualitativ hochwertige, in Europa hergestellte Reifen, die in einem breiten Dimensionsspektrum erhältlich sein werden und zu jedem beliebigen Zeitpunkt des Jahres montiert werden können“, sagt Teppo Siltanen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.