Industrieruße werden in der EMEA-Region teurer

Montag, 29. Mai 2017 | 0 Kommentare
 
 
 

Sowohl Orion Engineered Carbons GmbH als auch die US-amerikanische Cabot Corporation haben mit die EMEA-Region (Europa, Mittlerer Osten, Afrika) Preiserhöhungen für Ruße angekündigt, die bei der Herstellung von Produkten aus Kautschuk wie beispielsweise Reifen Verwendung finden. Ab 1. Juli will ersteres Unternehmen damit beginnen, pro Tonne dieses Materials 60 bis 90 Euro mehr zu berechnen. Mit diesem Schritt werde einerseits gestiegenen Produktionskosten sowie andererseits höheren Qualitätsanforderungen seitens der Kunden Rechnung getragen, heißt es. Cabot will demgegenüber schon ab 12. Juni an der Preisschraube drehen, soweit entsprechende Kontrakte es ermöglichen. Die Anhebung soll hier im Bereich von 50 bis 80 Euro je Tonne liegen. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *