Bridgestone schließt Übernahme von Groupe Ayme in Frankreich ab

Mittwoch, 17. Mai 2017 | 0 Kommentare
 
Gehört jetzt zu Bridgestone: die französische Kette Côté Route der Groupe Ayme mit 104 Outlets
Gehört jetzt zu Bridgestone: die französische Kette Côté Route der Groupe Ayme mit 104 Outlets

Nachdem Bridgestone die Übernahme von Groupe Ayme aus Frankreich Anfang des Jahres angekündigt hatte, meldet der Hersteller jetzt Vollzug. Wie es dazu in einer Mitteilung heißt, hätten die relevanten Wettbewerbsbehörden keinerlei Auflagen gemacht, so dass Bridgestone nun in Frankreich über ein Vertriebsnetzwerk von über 900 Verkaufspunkten verfügt. Dazu zählen neben First Stop und Speedy nun auch die 104 Outlets von Côté Route, unter der die Groupe Ayme am Markt auftritt. Jean-Luc Ayme und Mathieu Ayme, Geschäftsführer des bisher in Familienhand geführten Unternehmens, betonten, es sei „nach mehr als 100 Jahren in der Branche für unser Unternehmen an der Zeit gewesen, dem weltgrößten Reifenhersteller beizutreten“. Paolo Ferrari, CEO und President von Bridgestone EMEA, wiederum sieht „in der Übernahme einen weiteren wichtigen Schritt nach vorn, um Bridgestones Wachstum in der Region anzutreiben“. ab

 

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *