Sumitomo Rubber Industries mit mehr Umsatz – 59 Prozent mehr Absatz für Europa im Plan

Freitag, 12. Mai 2017 | 0 Kommentare
 
Sumitomo Rubber Industries mit mehr Umsatz – 59 Prozent mehr Absatz für Europa im Plan
Sumitomo Rubber Industries mit mehr Umsatz – 59 Prozent mehr Absatz für Europa im Plan

Sumitomo Rubber Industries konnte im ersten Quartal des neuen Geschäftsjahres seine Umsätze steigern, musste allerdings gleichzeitig einen Rückgang des Betriebsgewinns hinnehmen. Wie der zweitgrößte Reifenhersteller Japans jetzt berichtet, stieg der Umsatz um 7,7 Prozent auf jetzt 192,1 Milliarden Yen (1,55 Milliarden Euro). Unterdessen gab der operative Gewinn um 12,2 Prozent auf jetzt 11,8 Milliarden Yen (96 Millionen Euro) nach, woraus sich eine Umsatzrendite von 6,2 Prozent (Vorjahresquartal: 7,6 Prozent) errechnet. Der Nettogewinn stieg derweil um 4,6 Prozent auf 8,6 Milliarden Yen (69 Millionen Euro). Wie Sumitomo Rubber weiter berichtet, habe man für die vorgenannten Zahlen insgesamt 28,2 Millionen Reifen verkauft. Für das laufende Jahr prognostiziere man unterdessen eine Absatzsteigerung von neun Prozent auf 123 Millionen Reifen weltweit. Der europäische Markt nimmt dabei ein herausragende Rolle ein. Wie SRI schreibt, stiegen die Absätze im ersten Quartal um 30 Prozent. Für das laufende Jahr sollen dem Bericht zufolge dabei die Absätze in Europa um sogar 59 Prozent steigen; dem Vernehmen nach hat der Hersteller in Europa 2016 gut fünf Millionen Reifen verkauft, was einem Wachstum von acht Prozent entsprach. ab

Info Button_15px Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *