TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

„Spirit ST“ ist Nachfolger von Avons „Storm 3D X-M“

Mit dem „Spirit ST“ bringt die zum Cooper-Konzern gehörende britische Marke Avon Tyres einen neuen Motorradreifen auf den Markt, der im Sporttouringsegment die Nachfolge des „Storm 3D X-M“ antritt.

Um einen hohen Nassgriff, gute Handlingeigenschaften und eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten, wurde dem ab sofort verfügbaren neuen Modell unter anderem ein völlig neues Profildesign spendiert. „Unser Entwicklungsziel bei dem neuen Sporttourerreifen war neben ausgezeichnetem Grip auf nassen wie trockenen Fahrbahnen auch, beste Handlingeigenschaften zu erzeugen. Trotz höchster Fahrstabilität wollen wir zudem mit einer sehr guten Laufleistung überzeugen, denn dafür sind die Motorradreifen von Avon ja bestens bekannt“, erklärt Ashley Vowles, verantwortlicher Entwickler für Motorradreifen bei Avon. Abgesehen von dem neuen Erscheinungsbild im Hinblick auf die Profilgestaltung haben die Entwickler demnach auch Hand an die Laufflächenmischung des Reifens gelegt, um nicht zuletzt mittels eines hohen Silicaanteils den – wie es heißt – „Zielkonflikt zwischen exzellenter Haftung und Langlebigkeit effektiv aufzulösen“. Am Hinterradreifen setzt Cooper dabei auf eine Multi-Compound-Mischung mit einer härteren und als abriebfest beschriebenen Spezifikation im mittleren Bereich des Laufstreifens sowie einer weicher gehaltenen jeweils zu den Flanken hin für mehr Kurvengrip.

Des Weiteren sei die Kaskasskonstruktion des neuen „Spirit ST“ im Vergleich zu seinem Vorgänger deutlich weiterentwickelt worden insbesondere mit dem Ziel, in Sachen Handlingeigenschaften und Fahrstabilität selbst allerhöchsten Ansprüchen gerecht zu werden. „Wie andere Elemente der Reifenentwicklung ist auch die Profilgestaltung beim neuen Avon ‚Spirit ST‘ kein Zufallsprodukt. Kollege Computer half bei der Formgebung unter dem Aspekt mit, unter anderem eine möglichst schnelle und zuverlässige Entwässerung der Bodenaufstandsfläche zu bewerkstelligen. Gleichzeitig unterstützt die Profilgebung ein harmonisch-gleichmäßiges Abriebbild. Die in Anlehnung an Rennregenreifen gestalteten Profilrillen wurden bewusst so breit und tief ausgeführt“, verspricht der Anbieter, dass der „Spirit ST“ deswegen nun mehr Wasser verdrängen kann als alle seine bisherigen Reifen. Geachtet haben die Entwickler außerdem darauf, dass sich der Gummi unter unterschiedlichsten Bedingungen in einem optimalen Temperaturfenster bewegt, um perfekt arbeiten zu können.

Zum Einsatz beim neuen „Spirit ST“ kommt außerdem die bereits von anderen Avon-Motorradreifen her bekannte 3D-Lamellentechnologie. Damit wird eine verkürzte Aufwärmphase bzw. zuverlässiger Grip bereits nach wenigen Metern Fahrt verbunden. „Da sich die Lamellen unter Last über eine innen liegende Verzahnung abstützen, bleiben die Profilelemente stabil und kompakt, womit eine sehr hohe Fahrstabilität gewährleistet ist“, zeigt man sich bei Avon jedenfalls überzeugt davon, mit dem „Spirit ST“ einen „ausgezeichneten Reifen für Sporttourer“ anbieten zu können. Verfügbar ist er ab sofort in allen wichtigen Dimensionen und mit einem im Vergleich zum „Storm 3D X-M“ erweiterten Größenportfolio. Als Vorderradreifen gibt es ihn in 110/0 ZR17 (54W), 100/90 ZR18 (58W), 110/80 ZR18 (58W), 110/80 ZR19 59V, 120/60 ZR17 (55W), 120/70 ZR17 (58W), 120/70 ZR18 (59W) und 120/70 ZR19 (60W) sowie fürs Hinterrad in 150/70 ZR17 (69W), 150/80 ZR16 (71W), 160/60 ZR17 (69W), 160/60 ZR18 (70W), 160/70 ZR17 (73W), 170/60 ZR17 (72W), 180/55 ZR17 (73W), 190/50 ZR17 (73W), 190/55 ZR17 (75W), 200/50 ZR17 (75W) und 200/55 ZR17 (78W). cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.