Pirelli will früher an die Börse zurück

Der italienische Reifenhersteller Pirelli will früher als geplant zurück an die Börse. Laut Berichten der Tiroler Tageszeitung habe der Aufsichtsrat des Mailänder Konzerns den Börsengang auf das vierte Quartal 2017 vorverlegt. Das Börsen-Comeback war eigentlich erst für das erste Halbjahr 2018 eingeplant. Laut der Tageszeitung soll ein Bankenpool aus JP Morgan, Morgan Stanley und Banca IMI den Börsengang in Mailand oder auf einem anderen großen Finanzplatz begleiten. cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.