Yokohama Rubber richtet seine Motorsportorganisation neu aus

Yokohama Rubber restrukturiert seine Motorsportorganisation. Wie der japanische Reifenhersteller mitteilt, werde per 30. Juni die Yokohama Motorsports International Co. Ltd. mit Sitz in Tokio aufgelöst. Zum 1. Mai werde dann eine neue Abteilung in der Zentrale des Unternehmens eingerichtet – das „Motorsports Department“ –, die dann schrittweise das operative Geschäft der aufzulösenden Gesellschaft übernehmen wird. Bei Yokohama Rubber ist man überzeugt, durch die Restrukturierung das Engagement im Motorsport „effektiver zu überwachen und zu koordinieren“, heißt es dazu in einer Mitteilung. Insgesamt plane der Hersteller, sein Motorsportengagement in Zukunft international noch weiter auszubauen. Yokohama engagiert sich als Reifenlieferant in etlichen Rennserien, gerade in Japan und in Asien, ist aber auch exklusiver Ausstatter der FIA World Touring Car Championship (WTCC), die etwa Ende Mai wieder im Vorfeld des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring gastiert. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.