Knapp 1.000 Pirelli-Reifen je Lauf für die ADAC-Serien GT Masters/F4

, ,

An diesem Wochenende starten die Supersportwagen der ADAC GT Masters in der Motorsportarena Oschersleben in die neue Saison. Im Rahmenprogramm wird zudem die ADAC Formel 4 ausgetragen, und hier wie dort fungiert Pirelli nunmehr schon die dritte Saison als exklusiver Reifenausrüster. Für den Auftakt genauso wie für jedes weitere Rennen der ADAC GT Masters, wo 17 Teams mit 28 Fahrzeugen sieben verschiedener Automobilhersteller (Audi, BMW, Corvette, Lamborghini, Mercedes-AMG, Nissan und Porsche) an den Start gehen, bringt der Reifenhersteller eigenen Worten zufolge 600 Reifen an die Strecke. Und mit Blick Partnerserie ADAC Formel 4 ist von jeweils rund 350 „P-Zero“-Slicks und Regenreifen je Rennwochenende die Rede. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.