Neue Cheng-Shin-Fabriken gehen noch 2017 ans Netz

Die neue Motorradreifen- und Schlauchfabrik von Cheng Shin Rubber Industrial in Indien kann eröffnet werden. Wie der taiwanesische Hersteller laut der China Rubber Industry Association (CRIA) mitteilt, warte man nun nur noch auf abschließende behördliche Genehmigungen. Die Fabrik nahe Ahmedabad (Bundesstaat Gujarat) habe den Hersteller rund 370 Millionen Euro gekostet. Parallel dazu baut Cheng Shin Rubber Industrial eine weitere Reifenfabrik, und zwar in Indonesien. Auch diese soll noch im Laufe dieses Jahres eröffnet werden. Der Hersteller ist in Europa vorwiegend für seine Reifenmarke Maxxis bekannt. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.