Neuer BMW mit Barracuda Inferno und Virus zu haben

Die siebte 5er-Generation von BMW erhält durch die Räder aus dem Barracuda Racing Wheels-Programm einen individuellen Touch. Das Rad „Inferno“ hat fünf Y-Speichen und hat das klassische Finish Silver. Zu haben ist es in 8,5×20 und 10×20 Zoll. Deutlich düsterer wirke der Wagen, wenn er mit der Felge „Virus“ infiziert sei, heißt es in einer Mitteilung. Das Sieben-Speichen-Rad mit Matt Gunmetal-Finish gibt es in 9×20 und 10,5×20 Zoll. Die Bereifung von Barracudas Kooperationspartner Michelin verfügt jeweils über die Dimensionen 245/35R20 sowie 275/30R20.

Ergänzt werde die Optik durch das KW-Gewindefahrwerk, welches sich noch im Prototypen-Status befindet. Schon bald solle entsprechendes Variante 3-Fahrwerk in Serie gehen, heißt es in einer Mitteilung. Ebenfalls in Entwicklung befinde sich ein Sportauspuff von Eisenmann.  cs

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.