Zuwachs für Michelins „X-Multi“-Produktfamilie

Donnerstag, 6. April 2017 | 0 Kommentare
 
 
Abgesehen von einer jeweils neu entwickelten Größe 315/70 R22.5 des Antriebsachsreifens mit dem Namenszusatz „D“ bzw. der für die Rundumbereifung gedachten „Z“-Ausführung bringt Michelin dieser Tage auch einen weiterentwickelten Trailerreifen („T2“) sowie erstmals auch einen am „F“ in der Produktbezeichnung erkennbaren Lenkachsreifen (v.l.n.r.) seiner „X-Multi“-Familie auf den Markt
Abgesehen von einer jeweils neu entwickelten Größe 315/70 R22.5 des Antriebsachsreifens mit dem Namenszusatz „D“ bzw. der für die Rundumbereifung gedachten „Z“-Ausführung bringt Michelin dieser Tage auch einen weiterentwickelten Trailerreifen („T2“) sowie erstmals auch einen am „F“ in der Produktbezeichnung erkennbaren Lenkachsreifen (v.l.n.r.) seiner „X-Multi“-Familie auf den Markt
Michelin hat die Produktpalette seiner „X Multi“ genannten Lkw-Reifenfamilie für den Nah- und Fernverkehr ausgebaut bzw. weiterentwickelt. Die neueste Generation soll Fuhrparkunternehmen eine nochmals höhere Kilometerleistung bieten bei gleichzeitig herausragendem Grip bis hin zur Verschleißgrenze selbst bei schwierigen Witterungsverhältnissen. In Form des „X Multi F“ in der Dimension 385/55 R22.5 kommt dabei erstmals auch ein Lenkachsreifen zur Produktfamilie hinzu. Im Vergleich zum für den reinen Fernverkehr ausgelegten „XFA2 Energy Antisplash“ aus gleichem Hause soll der Neue im gemischten Nah-/Fernverkehrseinsatz eine um bis 20 Prozent höhere Kilometerleistung bieten können. Ebenso wie der „X Multi F“ kommt Michelin zufolge auch der „X Multi T2“ für die Trailerachse als Nachfolger des „X Multi T“ dieser Tage in der Dimension 385/55 R22.5 auf den Markt. Außerdem erweitert der Hersteller noch mit Blick auf den Antriebsachsreifen „X Multi D“ und den als Rundumbereifung gedachten „X Multi Z“ sein bisheriges Größenangebot jeweils um die Dimension 315/70 R22.5. Die Reifen mit dem „F“-, „D“- und „Z“-Namenszusatz verfügen dabei sowohl über die M+S- als auch die Three-Peak-Mountain-Snow-Flake- bzw. 3PMSF-Kennzeichnung, womit sie bereits heute die im März vom deutschen Bundesrat beschlossenen künftigen gesetzlichen Anforderungen für Winterreifen in Deutschland erfüllen. Außerdem verfügen alle Neuerscheinungen über einen RFID-Chip zur elektronischen Reifenidentifizierung. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *