Wer Wert auf Fahrdynamik legt, für den sollen Ganzjahresreifen nichts sein

Dienstag, 4. April 2017 | 0 Kommentare
 
„Wer einen hohen Anspruch an Fahrdynamik hat, sollte im Sommer Sommerreifen und im Winter Winterreifen aufziehen“, meint Goodyear-Produktmanager Holger Rehberg
„Wer einen hohen Anspruch an Fahrdynamik hat, sollte im Sommer Sommerreifen und im Winter Winterreifen aufziehen“, meint Goodyear-Produktmanager Holger Rehberg

Das Magazin BFP Fuhrpark & Management hat sich in seiner April-Ausgabe nicht nur den Sommerreifenneuheiten des Jahres gewidmet, sondern ist im Rahmen dessen auch der Frage nachgegangen, für welche Flottenbetreiber Ganzjahresreifen eine Alternative zur saisonalen Umbereifung sein können. In diesem Zusammenhang kommt Holger Rehberg, Produktmanager bei Goodyear, zu Wort. Zumal der Hersteller hierzulande ja als Marktführer im Segment der Allwetterreifen gilt. Seinen Aussagen zufolge hänge es letztlich stark von „individuellen Mobilitätsparametern“ wie der Motorisierung der jeweiligen Fahrzeuge, deren jährlicher Kilometerleistung oder der Einsatzgegend ab, ob ein Ganzjahresreifen die richtige Wahl sei. „Wer einen hohen Anspruch an Fahrdynamik hat, sollte im Sommer Sommerreifen und im Winter Winterreifen aufziehen“, so Rehberg gegenüber dem Blatt. cm

Schlagwörter: , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *