Fake-News: Förderung runderneuerter Pkw-Reifen über die Maut ist maximaler Unfug

Dienstag, 4. April 2017 | 0 Kommentare
 
 
 

Es war wohl einfach zu offensichtlich: Politiker, die lernfähig sind und die nach der Förderung runderneuerter Lkw-Reifen aus Mitteln der Lkw-Maut über das De-minimis-Programm im Zuge der Pkw-Maut Entsprechendes nun auch für runderneuerte Autoreifen planen, haben uns nicht viele Leser abgenommen. Insofern sind unsere Fake-News vom 1. April unter dem Titel „Runderneuerte Autoreifen profitieren von Pkw-Maut – Circus Maximus“ schnell als das enttarnt worden, was sie sind und sein sollten: der alljährliche Aprilscherz der NEUE REIFENZEITUNG. Wir hoffen, dass wir Ihnen damit zumindest ein kleines Schmunzeln entlocken konnten so wie mit unseren anderen Fake-News in den Jahren zuvor jeweils zum 1. April. christian.marx@reifenpresse.de

Bisherige Aprilscherze der NEUE REIFENZEITUNG

Schlagwörter: , , , , , , , ,

Kategorie: Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *