TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01

Erneut „STEP Ahead Awards” für Cooper-Mitarbeiterinnen

Vergangenes Frühjahr erst hat das US-amerikanische The Manufacturing Institute zwei Mitarbeiterinnen der Cooper Tire & Rubber Company mit einem ihrer „STEP Ahead Awards” bedacht, da ist diese Ehre aktuell bereits drei weiteren Beschäftigten des Reifenherstellers zuteilgeworden. Mit der Auszeichnung werden in der Produktionsindustrie beschäftigte Frauen – STEP steht für Science, Technology, Engineering und Production – geehrt. Dieses Jahr dürfen sich Christine Linder, Manufacturing Services Manager des Cooper-Reifenwerkes in Texarkana (Arkansas), Stacie Rampe, Corporate Benefits & Payroll Manager am Unternehmensstandort in Findlay (Ohio), sowie die ebenfalls in Findlay, aber als Regional Credit Manager beschäftigte Kelsey Wensink darüber freuen. Sie gehören zu den insgesamt 130 Frauen, die sich gegen Hunderte Nominierte haben durchsetzen können und mit einem „STEP Ahead Award“ bedacht wurden. „Es ist erfreulich zu sehen, dass drei Cooper-Führungspersönlichkeiten unter Hunderten von Frauen die landesweit nominiert wurden, diese wichtige Anerkennung erhalten haben“, freut sich Coopers Präsident und Chief Executive Officer (CEO) Brad Hughes, über den Erfolg der Drei, die seit 2002 (Linder), 2009 (Wensink) bzw. 2012 (Rampe) in Diensten des Reifenherstellers stehen. Sie spielen seinen Worten zufolge eine integrale Rolle im Unternehmen und dienten als „herausragende Vorbilder für andere Frauen und Männer in ihrer beruflichen Karriere“. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TS_WebBanner_Reifenpresse_600x100_Tuev_01