Wieder Schönheitswettbewerb „Miss Retread“ für Runderneuerte

Freitag, 3. März 2017 | 0 Kommentare
 
 
Wer sich für den „Miss-Retread“-Wettbewerb einschreiben möchte, findet dazu online weitere Informationen inklusive Anmeldeformular
Wer sich für den „Miss-Retread“-Wettbewerb einschreiben möchte, findet dazu online weitere Informationen inklusive Anmeldeformular

Nach entsprechenden Wettbewerben 2015 und 2016 jeweils im Rahmen der North American Tire & Retread Expo in New Orleans (USA) sollen bei der diesjährigen Messe ebenfalls wieder die schönsten kalt- und heißrunderneuerten Lkw-Reifen gekürt werden. Das Ganze läuft wie gehabt unter dem Namen „Miss Retread“, wobei es für die Sieger in beiden Kategorien um ein Preisgeld von jeweils 2.500 US-Dollar geht. Vergangenes Jahr sicherte sich die kanadische Techno Pneu Inc. den erst Platz bei den Kalterneuerern mit einem auf einer Dunlop-Karkasse mit Vipal-Laufstreifen „VT200“ erneuerten Reifen in der Größe 11 R22.5, während Recauchutagem Nortenha S.A. aus Portugal den Sieg bei den Heißerneuerten davontragen konnte mit einer Bridgestone-Karkasse in 385/65 R22.5 als Basis kombiniert mit seinem eigenen „Ecotrailer“-Profil. Wer sich für den Wettbewerb einschreiben möchte, findet dazu online weitere Informationen inklusive Anmeldeformular. Die Gewinner werden von einer Jury gekürt, die mit David Stevens, Geschäftsführer des Tire Retread & Repair Information Bureau (TRIB), Jeff Young, Vice President OTR & Retread Products bei der Rema Tip Top North America Inc., sowie Tim BeVier, Manager National Account Business Development bei Tech International besetzt ist. Die Messe, wo dann die Sieger bekannt gegeben werden, findet vom 19. bis zum 21. April statt. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *