Univergomma will Präsenz in Norditalien erweitern

Freitag, 17. Februar 2017 | 0 Kommentare
 
Univergomma will Präsenz in Norditalien erweitern
Univergomma will Präsenz in Norditalien erweitern

Univergomma wächst weiter. Das italienische Unternehmen hat Origlia Tires aus der Region Piemont übernommen und erhofft sich dadurch eine stärkere Präsenz in den norditalienischen Gebieten.Diese Akquisition entspreche dem Unternehmensplan und der Strategie, die ein Wachstum durch die Konsolidierung der Regionen Piemont und dem Aostatal vornehme.

„Dank dieser Partnerschaft will Univergomma neue Marktanteile gewinnen und die regionale Verteilung in diesen Bereichen verbessern“, so Massimo Peccia. Mit der Akquisition sei die Zahl der Vertriebsmitarbeiter um zwölf weitere Sales-Manager gestiegen. „Sie stellen zusammen mit den neuen Technologien das eigentliche Vermögen unseres Unternehmens dar. Sie sind der Schlüssel für das Unternehmen, um mit Begeisterung und Entschlossenheit den täglichen Herausforderungen begegnen zu können. Mit dieser neuen Organisation und der damit verbundenen lokalen Präsenz, erreicht Univergomma in den Regionen Piemont und Aosta einen beachtlichen Marktanteil”, erklärt Massimo Peccia weiter. cs

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *