Toyo büßt bei Umsatz und Betriebsgewinn ein – 94 Millionen Euro Überschuss

Donnerstag, 16. Februar 2017 | 0 Kommentare
 

Toyo Tire & Rubber konnte im zurückliegenden Geschäftsjahr seinen Umsatz und Betriebsgewinn nicht halten. Wie der japanische Reifenhersteller berichtet, fiel der Umsatz 2016 um 6,4 Prozent auf 381,6 Milliarden Yen (2,91 Milliarden Euro). Gleichzeitig brach der Betriebsgewinn aber um 22,2 Prozent auf noch 49,3 Milliarden Yen (376,2 Millionen Euro) ein. Der Nettogewinn stieg unterdessen deutlich an, und zwar von 1,7 auf jetzt 12,3 Milliarden Yen (93,5 Millionen Euro). In diesen Zahlen enthalten ist dabei ein „außerordentlicher Verlust“ in Höhe von mittlerweile 67,2 Milliarden Yen (513 Millionen Euro), den das Unternehmen entsprechend des sogenannten „Dämpferskandals“ aus dem Jahr 2015 und daraus folgender, aber noch nicht genau zu quantifizierender Belastungen in seinen Bilanzen führt. ab

Info Button_15px Mehr zu diesen Zahlen erfahren Sie hier in unserem Geschäftsberichte-Archiv.

 

Schlagwörter: ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *