„FactoLab” – Michelin-Forschungskooperation mit drei Universitäten

Unter dem Namen „FactoLab“ ist Michelin mit drei französischen Universitäten eine Forschungskooperation eingegangen. Die Institute Pascal der Université Clermont Auvergne, Le Lapsco der Université Clermont Auvergne sowie Le Limos der Université Clermont Auvergne in Mines Saint-Etienne wollen mit dem Reifenhersteller zusammenarbeiten in Sachen Mensch-Maschine-Interaktion und hier insbesondere auf dem Kobotik genannten Gebiet sowie in Sachen neuer digitaler Technologien. Das Ganze dienst demnach dem Zweck, kollaborative Roboter sowie weitere Geräte für körperlich anstrengende Tätigkeiten in Produktionsbetrieben zu entwickeln und so für eine Verbesserung schwieriger Arbeitsbedingungen zu sorgen. cm

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.