Große Zahl an Bewerbern für freie Stellen in Hankooks US-Werk

Donnerstag, 9. Februar 2017 | 0 Kommentare
 

Angesichts der offenbar rund um den 1. April vorgesehenen und damit schon bald bevorstehenden Inbetriebnahme von Hankooks neuem US-Reifenwerk sowie noch Hunderten zu besetzender Stellen dort hat der südkoreanische Reifenhersteller am Standort Clarksville im Bundesstaat Tennessee unlängst eine Jobmesse veranstaltet. Und das wohl mit großer Resonanz, wie regionale Medien berichten. Hatte man sich demnach als Ziel gesetzt, dabei rund 300 Mitarbeiter rekrutieren zu können, sollen schon vor der Öffnung am Morgen mehr als genug Bewerber Schlange gestanden haben. Mit dem Ergebnis hätten sich Ken Mangold und Tracey Wilford, Mitarbeiter in der Personalabteilung des Unternehmens, jedenfalls sehr zufrieden gezeigt, heißt es. Dem Vernehmen nach zahl Hankook als Einstiegsgehalt für Mitarbeiter in der Produktion zwölf US-Dollar die Stunde, was nach derzeitigem Wechselkursverhältnis einem Stundenlohn von gut elf Euro entspräche. Mit zunehmender Erfahrung der Beschäftigten stellt Mangold jedoch entsprechende Steigerungen in Aussicht. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , ,

Kategorie: Markt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *