Tyre Trading International beteiligt sich an Van Aalderen Twen-Tyre B.V.

„Durch eine Beteiligung von Tyre Trading International (T.T.I.) an Van Aalderen Twen-Tyre B.V. kommen zwei alteingesessene Familienbetriebe unter ein Dach. Natürlich nur sinnbildlich, da beide Unternehmen unabhängig voneinander ihre Arbeit fortsetzen werden“, heißt es in einer Mitteilung von T.T.I. „Durch die Zusammenarbeit kann Twen-Tyre von der Kaufkraft der T.T.I. profitieren. Die Kunden werden weiterhin mehrmals am Tag beliefert. Dafür ist und soll der Reifengroßhandel aus Twente auch in Zukunft bekannt sein. Durch den Zusammenschluss ist das Sortiment natürlich aus größer geworden, als bisher“, heißt es weiter. Der Anteil der Aktien betrage mehr als 50 Prozent, genaues will Geschäftsführer Peter-Alexander van het Hof aber noch nicht sagen, “es ist alles noch sehr frisch”.

Die neue Allianz sei ein weiterer Schritt auf dem Wachstumspfad, den die T.T.I. aus Numansdorp seit 2010 verfolgt. „Neben den Verbesserungen der Geschäftsergebnisse durch die Anpassung interner Prozesse und Kostensenkung, ist der Abschluss von strategischen Allianzen mit gleichgesinnten Kollegen ein integraler Bestandteil dieser Strategie“, so Peter-Alexander van het Hof. Der Reifenfachmann gehört zur vierten Generation, die das Familienunternehmen leitet. „T.T.I. und Twen-Tyre erweitern und ergänzen sich mit den Marken und Produkten die sie führen“, so van ‘t Hof. „Die Kunden beider Unternehmen können jetzt also noch besseren Service erwarten.“ cs

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.