Tester für Bandag-Runderneuerte gesucht – Bewerbungen ab sofort möglich

Freitag, 3. Februar 2017 | 0 Kommentare
 

Reiff Reifen und Autotechnik sieht runderneuerte Reifen für viele Unternehmen als eine „echte Alternative zu Neureifen“, die sich nicht zuletzt dank der in diesem Jahr vom Gesetzgeber wieder erweiterten De-minimis-Förderung doppelt rechnet. Vor diesem Hintergrund hat sich der Reutlinger Runderneuerer und Reifenhändler mit über 30 Standorten in Baden-Württemberg für dieses Jahr als Ziel gesetzt, selbst die letzten Runderneuerungsskeptiker von den eigenen, nach dem Bandag-Verfahren erneuerten Nutzfahrzeugreifen zu überzeugen. Deswegen sucht man nun zehn Unternehmen, damit sie sich selbst ein Bild von deren Qualität im Einsatz machen können. Dafür werden Interessenten, die sich dafür ab sofort über die Beantwortung von sechs Fragen unter www.reiff-nfz.de/testreifen bewerben können, jeweils vier Bandag-Reifen kostenlos zur Verfügung gestellt. Einzige Teilnahmevoraussetzung ist demnach, dass während bzw. nach dem Test ein Fragebogen zu den Reifen beantwortet wird. „Wir haben mit unserer Runderneuerung in Reutlingen und unserem starken Partner Bridgestone die besten Voraussetzungen hervorragende Produkte zu produzieren. Deswegen freuen wir uns auf die Rückmeldungen der Tester und sind uns sicher, dass wir auf diesem Wege Kunden für unsere Produkte begeistern können“, erklärt Thomas Wörner, Geschäftsleitung Reiff-Fachhandel. Die Anmeldefrist läuft noch bis zum 15. März – die letztlich dann ausgewählten Tester werden nach der Bewerbungsphase persönlich kontaktiert. cm

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: EDV & Online, Markt, Produkte, Runderneuerung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *