Beitrag Fullsize Banner NRZ

US-Handelsministerium legt endgültige Zölle gegen China-Lkw-Reifen fest

Das US-Handelsministerium hat jetzt seine endgültigen Ausgleichszölle (Countervailing Duties) und Strafzölle (Anti-Dumping Duties) gegen Lkw-Reifenimporte aus China verkündet. Danach belaufen sich die Ausgleichszölle zwischen 38,61 und 65,46 Prozent, während die Strafzölle zwischen neun und 22,57 Prozent rangieren. Sollte nun die International Trade Commission (ITC) in ihrer parallel laufenden Untersuchung zu denselben Ergebnissen kommen – eine Veröffentlichung ist für den 6. März vorgesehen –, werden entsprechende Zölle erhoben. Sollte die ITC der Ansicht des Handelsministeriums widersprechen, ist das Thema Ausgleichs- und Strafzölle gegen chinesische Lkw-Reifenimporte vom Tisch. Statistiken zeigen, dass 2015 immerhin 8,9 Millionen Lkw-Reifen aus chinesischer Produktion in den Vereinigten Staaten für 1,07 Milliarden US-Dollar verkauft wurden. ab

 

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.